BDKJ-Stadtvorstand

Die Aufgaben des Stadtvorstandes sind insbesondere die Leitung des Stadtverbandes, seiner Einrichtungen und Unternehmungen, die Vertretung des Stadtverbandes in Kirche, Gesellschaft und Staat, die Mitarbeit im BDKJ Diözesanverband, die Sorge für die Durchführung der von den Organen des BDKJ im Stadt-, im Diözesan- und Bundesgebiet gefassten Beschlüsse und die Sorge um die Mitwirkung bei den Aufgaben der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt, die Leitung der BDKJ-Stadtstelle, die Planung, Vorbereitung und Leitung der Veranstaltungen und Aktionen des Stadtverbandes, die Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden, u.a. durch Teilnahme an den Sitzungen ihrer obersten beschlussfassenden Gremien und durch Unterstützung der verbandlichen Jugendarbeit in den Pfarreien und Gemeinden, die Erstellung eines Rechenschaftsberichtes zur Vorlage an die Stadtversammlung, die Teilnahme an den Jahreshauptversammlungen des BDKJ-Trägerwerk Bottrop e.V., die Information über die Arbeit an die Diözesanebene, die Einberufung und Leitung der Stadtversammlung, die Sorge um die Vertretung des BDKJ im Stadtkatholikenausschuss und die Sorge um die Vertretung des BDKJ im Stadtjugendring und Jugendhilfeausschuss.

Ohne das Ehrenamt geht nichts: Zeltlager, Gruppenstunden, 72-Stunden-Aktion, Gremien- und Ausschussarbeit – ehrenamtlich Engagierte stemmen große Teile der Arbeit in den Jugendverbänden des BDKJ und in den Bereichen des öffentlichen Lebens. Ehrenamtlichkeit liegt dem BDKJ am Herzen und ist ein Grundprinzip der Jugendverbandsarbeit.

Aktuell ist Jan Paul Herrmann zum BDKJ-Stadtvorsitzenden gewählt. Er kümmert sich um die inhaltlichen Belange des Stadtverbandes.

Ihr erreicht ihn über die folgenden Kontaktwege:
E-Mail: jan.herrmann@bdkj-bottrop.de
Mobil: +49 176 63 36 90 96