Abenteuerspielplatz

Was ist der ASP?

Der Abenteuer- und Aktivspielplatz Devenstraße (ASP) ist eine offene Kinder- und Jugendeinrichtung im Stadtteil Batenbrock-Süd. Mit seinen 13.000 m² stellt er einen starken Kontrast zu den städtischen Bebauungen da.

Er bietet Kindern und Jugendlichen eine große Vielfalt an Möglichkeiten:

  • Kontakt zu Tieren, z.B. Kaninchen, Schafe, Esel und Ponys
  • Bewegungsmöglichkeiten auf dem Gelände mit Bolzplatz und Street-/Basketballfeld
  • Hütte mit Spielmöglichkeit wie Billard, Kicker
  • Tischtennis, Sport- und Kletterwand, Baumparcours

Die Idee

Es versteht sich von selbst, dass durch ein großes, freies Gelände mit vielen Materialien und Umsetzungsmöglichkeiten das kreative und phantasievolle Spiel der Kinder und Jugendlichen gefördert werden kann. Im Zeitalter der Computer und Videoclips ist dies ein immer bedeutungsvolleres pädagogisches Anliegen.
Die Besucher des Abenteuerspielplatzes haben die Chance, ungestört ihren Bewegungsdrang auszuleben. Die motorischen Fähigkeiten der Kinder zu fördern, ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit auf dem Abenteuerspielplatz, der sich u.a. in der Kletterwand widerspiegelt.

Kooperationen

Die Zusammenarbeit mit Schulen, Offenen Ganztagsschulen, Kindertagesstätten und Familienzentren gehört zum festen Bestandteil der Arbeit auf dem Abenteuerspielplatz, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Einige Einrichtungen besuchen uns regelmäßig, während zahlreiche andere Institutionen den Abenteuerspielplatz auch gerne für einzelne Tagesbesuch oder Projekte nutzen.

Netzwerke

Der Abenteuerspielplatz ist in verschiedenen Arbeitskreisen und Fachgremien vertreten. So arbeiten wir mit anderen Jugendeinrichtungen und Verbänden aus Bottrop im Stadtjugendring und der Arbeitsgemeinschaft nach §78 zusammen. Ebenso sind wir im ABA-Fachverband mit anderen Abenteuerspielplätzen und im Arbeitskreis des Bistums Essen mit anderen katholischen Jugendeinrichtung vernetzt.

Entstehung und Entwicklung des ASP

Initiiert durch eine Bürgerinitiative entstand 1978 der Abenteuerspielplatz (ASP). In den ersten Jahren wurde der Platz von Ehrenamtlichen und ABM-Kräften betreut.

Ein sehr wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit war und ist der Tierbereich. Hier erlernen Kinder nicht nur den Umgang mit Tieren, sondern auch Verantwortung für diese zu übernehmen. Zur Zeit sind auf dem Abenteuerspielplatz mehrere Ponys und ein Esel; des Weiteren Ziegen, Schafe, Hühner, Enten und eine Katze. Um den jüngeren Kindern die Kontaktaufnahme mit den Tieren zu erleichtern sind auf dem ASP Kaninchen zu Hause. Entsprechende Ställe, Weiden und eine Pferdekoppel befinden sich auf dem Gelände, das 1989 auf 13.000 m² erweitert wurde.

Das offizielle ASP-Lied zum reinhören:

oder hier zum Download

Öffnungszeiten:
Sommerzeit:
Montag – Freitag: 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Winterzeit:
Montag – Freitag: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kontakt:
BDKJ-Abenteuerspielplatz Bottrop
Devenstraße 129
46238 Bottrop

ACHTUNG!

Aufgrund von Problemen im Telefonnetz der Deutschen Telekom sind unsere Mitarbeiter zur Zeit leider nicht per Telefon oder E-mail erreichbar. Terminabsprachen sind zur Zeit leider nur persöhnlich vor Ort möglich. In besonders dringenden Fällen: info(at)bdkj-bottrop.de.

Telefon: 0 20 41 / 67 33 9
E-Mail: abenteuerspielplatz@bdkj-bottrop.de

Ansprechpersonen:
Dietmar Amrehn, Einrichtungsleiter, dietmar.amrehn@bdjk-bottrop.de
Christina Wille, stellv. Einrichtungsleiterin, christina.wille@bdkj-bottrop.de
Dirk Rudat, Hausmeister, dirk.rudat@bdkj-bottrop.de

Hinweis: Anfahrt über die Glückaufstraße, dann der Beschilderung „Abenteuerspielplatz“ folgen